19 juin 2014 4 19 /06 /juin /2014 10:20

... wenn ich eines Tages wieder auf zwei Beinen unterwegs sein werde:

Verspannungen im Rücken und in den Armen

Schmerzende Hand- und Daumengelenke von dem Gehen mit Krücken

Tägliche Injektion zur Vorbeugung von Embolien.

Die blauen Flecken von den Injektionen, wenn sei von der Krankenschwester O. verabreicht werden. Élise hat eine andere und von mir bevorzugte Technik, die so gut wie keine Hämatome entstehen lässt.

Wöchentliche Blutabnahme, anfangs 2 Mal, jetzt noch 1 Mal

Aufheben von Krücken, die wieder einmal auf den Boden geknallt sind

das Gewicht des Gipses

Bewegungseinschränkung

erhöhte Fragilität

Stress und Angst vor der Unberechenbarkeit von Passanten (Kinder auf ihren Scootern sind Angstgegner Nummer 1) und Fahrzeugen

Die Mühsal, dass jeder alltägliche Handgriff zur Herausforderung wird - vom Aufstehen aus dem Bett bis zum Schlafengehen.

 

Am 1. Juli hab ich den nächsten Termin im Krankenhaus. Vielleicht kommt dann der Gips runter. Die nächste Etappe näher zu einem üblichen Zustand.

Partager cet article

Repost 0
Published by Jutta - dans parisplages
commenter cet article

commentaires