15 décembre 2007 6 15 /12 /décembre /2007 17:41


Wenn das System mich heute mag, kann ich ja zumindest ein paar Worte über Troyes verlieren.
Troyes liegt in der Champagne (oder fast grad noch) und ist nicht weit von Paris entfernt (1,5 Std mit dem Zug, wenn man nicht schon bei Abfahrt 30 min Verspätung hat)...

Nach Troyes fährt man, wenn man sonst nichts Besseres zu tun hat - aber die Großstadt zwecks Tapetenwechsel verlassen will - und auf Empfehlung von GuP, die zu Troyes bestimmt mehr zu sagen haben als wir...
Es war kalt, es hat geschüttet, die Stadt war trotz TELETHON fast menschenleer.



Aber - nebstbei bemerkt - haben wir

1) hervorragend gegessen

zum Glück gabs nicht nur die originalen Andouillettes de Troyes (denn diese Innereien-Würschtl, sind mir ein Graus..)

2) im Hotelzimmer endlich mal wieder ein Schirennen gesehen












- Damenabfahrt in Aspen mit österreichisch-französischem Doppelsturz

3) eine lustige Nacht mit Flippern, Whisky und Livemusik verbracht...

und ganz niedlich anzusehen ist die Stadt ja eigentlich auch (wenn man sie sich trocken vorstellt)



und wo sonst gibt's schon hölzerne Kanaldeckel?!

und Hunde auf Rädern...

Den Rest erzählen euch vielleicht GuP.....

Partager cet article

Repost 0
Published by Michi - dans parisplages
commenter cet article

commentaires

H 17/12/2007 13:12

Ich schon wieder.Wenn mich FireFox diesmal nicht nervt, kann auch ich wieder ganz normal kommentieren ... und kann auch ein typisch ? französisches straßenschild - sie www-link beisteuern. was da im ort wohl passiert sein muß?lgH