27 janvier 2008 7 27 /01 /janvier /2008 14:08

136_savoie-libre.JPG
Komisch sind die schon, die Franzosen, es gibt sie nämlich eigentlich gar nicht. In der  Île de France sind's Franciliens oder Pariser und rundherum im Land sieht man , wohin man kommt, Merkmale von mehr oder weniger  populären Separationsbestrebungen... (siehe Pays Basques, Korsika oder Breizh) von Savoie hätten wir uns das nun eigentlich nicht erwartet, aber andererseits - das sind schließlich die Schweizer unter den Franzosen.

Aber eines muss man den Savoyarden lassen, sie gewinnen nicht nur Schlachten gegen die Türken für die Ösis und bauen nette Schlösschen mit wunderbaren Parkanlagen... sie haben auch lecker dekadente Speisen:
Fondue, Raclette, Steinplattengrill, Tartiflette und Croziflette und dergleichen Deftiges...
123_fondue-savoyarde.JPG
Aber so nebenbei haben sie rund um die Gegend von La Feclaz, wo wir unser Wintersportdomizil begründet haben, einfach alles was den natur- und freizeithungrigen Stadtmenschen frohlocken lässt...

072_dritte-tour-st-francois-mont-blanc.JPGbeeindruckende Berglandschaften - zB den Mont Blanc...

057_ausflug_aix-les-bains-lac-le-bourget.JPG
wunderschöne Seen - Lac le Bourget - und daneben auch noch einen Flughafen ;-)

096_schlechtwetterausflug-abbaye-de-hautecombe.JPGreizvolle Klosteranlagen und Châteaus - wie hier l'Abbaye d'Hautecombe (und manche von ihnen erzeugen geniale Kräuterliköre wie den Génépi oder den Chartreuse)

046_ausflug_aix-les-bains.JPG
traditionsreiche (römische) Thermal-Badeorte - wie Aix-les-Bains

104_schlechtwetterausflug-weingegend-hinter-mont-du-chat.JPG
und man glaubt es kaum: liebliche Weinberge mit einer durchaus annehmbaren Weinproduktion (oh Mondeuse!)

Diese Qualitäten zusammen genommen, rechtfertigen eigentlich kaum noch den Verbleib außerhalb von Savoie (zumal es in Chambéry auch noch eine eigene Bierbrauerei gibt) und verdeutlichen wohl anschaulich genug, warum es sich lohnt nach Savoie zu fahren...

Unsere Motivation war ursprünglich jedoch eine andere - wir wollten schlicht und einfach dem Langlaufsport frönen und haben das auch erfolgreich getan. Nach zwei Jahren Trainigspause waren wir anfangs etwas matt, konnten unsere Form aber enorm steigern und zuletzt nur allein aufgrund von Materialproblemen keine Saisonbestzeiten erreichen...
140km Loipe (klassisch und skaten) stehen in Savoie Grand Revard zur Verfügung - und die haben wir auch zur Gänze (mehrfach) abgeklappert... Obwohl wir im klassischen Stil die absoluten Outsider waren sind wir dem "Parallelverfahren" treu geblieben und mussten "unsere" Spuren mit kaum jemandem teilen.
134_la-feclaz-s--dloipe.JPG078_dritte-tour-st-francois.JPG070_dritte-tour-st-francois.JPG022_zweite-tour.JPG

Das Wetter war uns - bis auf einen Tag Schneeregen (welchen wir zur Erkundung oben angeführter Annehmlichkeiten nutzen) ausgesprochen hold und noch selten zuvor haben wir im Jänner unter derart frühlingshaften Bedingungen unser After-Workout-Bierchen auf der Sonnenterasse genießen können.
013_nachmittagspause-beim-tabac.JPG
und was gibt es Besseres als jeden Morgen mit so einem Ausblick zu beginnen
019_la-feclaz.JPG

Noch mehr Fotos gibt es in meiner Picasa-Galerie

Damit ihr nicht glaubt, es geht uns zu gut, noch kurz eine Erwähnung der Ernüchterung beim Nachhausekommen: aufgrund eines Wasserschadens im Erdgeschoss, welcher angeblich bei uns im 4. Stock (!) verursacht wird, hat die Feuerwehr mangels unserer Präsenz den Haupthahn im Gebäude abgedreht... bis auf Weiteres müssen wir eiskaltes Wasser kübelweise aus dem Erdgeschoss rauf transportieren um uns, das Geschirr, die Wohnung (sicher nicht auch noch die Wäsche) einigermaßen sauber zu halten... to be continued...137_adieu-la-feclaz.JPG

Partager cet article

Repost 0
Published by Michi - dans parisplages
commenter cet article

commentaires

Michi 28/01/2008 21:05

Keine Sorge lieber Wick... schon heute haben wir wieder brav bis 20:30 Uhr reingehackelt und müssen uns jetzt mit einer Pizza à emporter begnügen..

H 28/01/2008 10:46

wären da nicht die loipen-pics sowie die schilderung der wassernot, könnte man glauben, dass ihr überhaupt nur mehr unterwegs seids, viel esst und gut trinkt und sonst gar nicht viel hackeln tuts ;-)der "blinde einäugige" :-)